Mittwoch, 27. Dezember 2017

37 БЕСПОДОБНЫХ СОВЕТОВ ПО ДОМАШНЕМУ РЕМОНТУ

Sonntag, 20. August 2017

The Marauder - Ten Ton Military Vehicle - Top Gear - BBC

Für Transkarpatien für die Straßen geeignet.



Montag, 3. Juli 2017

Wanderung im Bilyi Tal in Transkarpatien





Wir sind zum Nachbardorf Dilowe gefahren, um zum größten Wasserfall in der Ukraine zu laufen. Bei Jalynski-Wasserfall fällt das Wasser 26 m herab. Der Fußweg soll etwa 9 km lang sein
und dann geht es steil zu dem in 1000 m hoch gelegenen Wasserfall. Wir waren bereits 2 Stunden in dem wunderschönen Tal mit dem rauschenden kleine Fluss Bilyj gelaufen. Eine entgegenkommende Wanderin sagte uns, dass wir
noch eine Stunden laufen müssen. Das Ziel haben wir am Nachmittag leider nicht erreicht. Aber dafür die Aufnahmen an der 12 km langen Bilyi gemacht.

Innenwände mit Kalkfarbe streichen







Die Kalkfarbe ist eine natürliche Farbe mit desinfizierender Wirkung. Die eine Bakterien- und Schimmelpilzbildung hemmen. Daher wurde Kalkfarbe in Ställen, Kellerräumen und teilweise in Wohnräumen
verwendet. Die heutigen Kalkfarben sind bereits für das Streichen der Wände fertig und sind wischbeständiger. 

Samstag, 1. Juli 2017

Altbausanierung, Schimmelpilze, Baubiologie und feuchtes Mauerwerk.

In diesem wertneutralen Ratgeber zur Altbausanierung finden Sie auf über 1000 Seiten mit über 2000 Bildern wertvolle Tipps zum Renovieren & Modernisieren. Die Beiträge sind speziell für Heimwerker und Hausherren geschrieben. Nützliche Checklisten helfen Ihnen bei der Suche einer geeigneten Immobilie oder beim Hausbau. Verschiedene Tools stehen zur Berechnung der Kosten einer Altbausanierung oder für die Renovierung Ihres Hauses zur Verfügung. Oder möchten Sie gern etwas mehr über die Eigenschaften der Baustoffe erfahren? So entstehen feuchte Wände auch durch aufsteigende Feuchte. Es gibt aber viele andere Ursachen. Wie sollte sinnvoll eine Dachdämmung erfolgen, ohne dass der Dachstuhl noch 5 Jahren auf den Kopf fällt. Wo kommt der Schimmel her? Ganz einfach. Vom Energiesparwahn und falschen Dämmempfehlungen.
In vielen Fällen gibt es ganz einfache Lösungen zur Schimmelvermeidung. (Die Lösung finden Sie in meinem Schimmelbuch.) Die größten gesundheitlichen Probleme bei einem Befall durch den Echten Hausschwamm ist die nervliche Belastung bei einer umfangreichen Sanierung und der Ärger "hätte ich den kleinen Schaden gleich repariert und damit sehr viel Kosten gespart." Und wehr gar nicht reagiert, dem könnte eines Tages ein Stück Holzbalkendecke auf dem Kopf fallen. Der essbare Pilz bevorzugt anfänglich nasses und später auch trockenes Holz.

Falsches Energiesparen verursacht Feuchtigkeit und eine mögliche Schimmelpilzbildung. Durch dichte Fenster erfolgt in vielen Fällen nur noch eine unzureichende Lüftung. Die Folge ist ein Anstieg der Luftfeuchtigkeit in dem Wohnraum. Ebenso werden Schadstoffe sowie krank machende Keime nicht mehr ausreichend an die Außenluft abgeführt. Die Gesetzgeber ignorieren die natürlichen Abläufe der gekoppelten Wärme- und Feuchtetransportprozesse in der Außenwand eines Wohngebäudes. Durch viel Wärmedämmung möchte man aus einem älteren Wohngebäude ein Niedrigenergiehaus oder ein Passivhaus errechnen. Nicht in jedem Fall hat das mit einem "ökologischen Bauen" zu tun. Man darf nicht nur den Energieverbrauch während der Benutzung sehen. Viel wichtiger ist die Beurteilung des Energie- und Stoffkreislaufes über den gesamten Lebenszyklus des Hauses.
Gerade bei einer Altbausanierung ist eine nachträgliche Wärmedämmung nur in seltenen Fällen wirtschaftlich. Kein Unternehmer würde eine Investition tätigen, die sich erst nach 20 bis 25 Jahren rechnet. Aber durch gesetzliche Zwangsmaßnahmen, wie den Energiepass oder die verschärfte Energieeinsparverordnung, zwingt man den Bürger zum gehorsamen Energiesparen. Der gegenwärtige Trend zur Traumwohnung beinhaltet ein schön gestaltetes Wohlfühlbad, viel Licht durch große Fenster und großzügige Wohnbereiche. Diese Bedürfnisse benötigen auch etwas mehr Energie als die kleine Wohnung noch vor 100 Jahren mit Kanonenofen und Öllampe, die sich 8 Personen teilten. Ob eine Wissensgesellschaft fließendes Wasser aus dem Brunnen und eine Trockentoilette im Hof anstrebt, ist sehr zu bezweifeln.

Das richtige Wohnhaus finden.

In bunten Hauskatalogen werden ein wunderschönes Einfamilienhaus und eine heile Familienwelt abgebildet. Abstellflächen für den Besen oder den Staubsauger fehlen. Man kann auch nicht einfach ein Fahrrad und den Rasenmäher in den Keller stellen. Statt sich am Wochenende in dem kleinen Garten zu sonnen, ist man mit der Reinigung und Instandhaltung des Hauses beschäftigt. Ein pflegeleichtes Haus wird dagegen nur sehr selten beschrieben.

Ingenieurbüros und Architekten helfen bei der optimalen Planung eines neuen Wohnhauses.
Ihre Wohnung soll schimmelfrei bleiben und nicht, so wie im linken Bild aussehen. Es sind aber auch wichtige Fragen bereits bei der Planung zu klären. Zum Beispiel, was macht man mit den vielen Zimmern, wenn die Kinder nicht mehr im Haus wohnen. Auch ist es schlecht, wenn man später 80 Jahre alt ist und das Schlafzimmer nur über eine schmale Treppe erreicht werden kann.
Sehr viel Zeit nehmen sich die meisten Bauherren mit der Auswahl preiswerter oder ökologischer Baustoffe. Sicherlich gibt es Vorteile und Nachteile für die Baustoffe Bims, Lehm oder Beton. So kann eine gut ausgeführte Baukonstruktion aus Kalksandsein besser als eine falsch geplante Lehmwand sein.

Der feuchte Keller und Schäden durch Feuchtigkeit

Für eine Kellersanierung gibt es verschiedene Werkstoffe und auch Verfahren für die Kellertrockenlegung. Aber was wird gemacht? Es werden Trockenbauwände vor feuchte Kellerwände aufgestellt oder es kommt ein preisgünstiger Gipsputz auf eine nasse Wand. Die Folge ist ein massiver Schimmelbefall. Ist das Problem einmal da, so werden kleine geheimnisvolle Kästchen mit Spiralantennen in die Keller aufgehängt. Ihre Wirkung beruht auf der Grundlage eines geoenergetischen Kraftfeldes gravomagnetischer Natur. Es werden aber auch viele kleine Bohrlöcher über dem Kellerfußboden angelegt und mit Acrylaten, Epoxidharzen, Paraffinen, Silikonmikroemulsionen und anderem gefüllt. Letzteres funktioniert, wenn es richtig gemacht wird. Die Ursachen können aber auch am falschen Wandaufbau, an ungeeigneten Baumaterialien, an einer Tauwasserbildung sowie an der hygroskopischen Wirkung von Mauersalzen liegen. Erst wenn die Ursachen bekannt sind, sollte man ein geeignetes Verfahren auswählen.

Gesundes Wohnen

Die Arbeitswissenschaft befasst sich mit der Funktionalität und den Klimabedingungen in den Arbeitsräumen (Arbeitsstätten-Richtlinie). Die Mitarbeiter sollen gesund und leistungsfähig bleiben. Vergleichbares für Wohnhäuser gibt es leider nicht. Hier helfen Wohnkonzepte, wie zum Beispiel Feng Shui, oder die Baubiologie. Sie können aber im nach hinein keine Planungsfehler oder eine falsche Baustoffauswahl lösen.
Historisch gewachsene Bauausführung, bewährte Konstruktionen, Regeln der Baukunst und Erfahrungen kommen immer mehr in Vergessenheit. Stattdessen macht man mit den Mietern und Bauherren großflächige Feldversuche. Immer mehr DIN-Normen, Richtlinien und Vorschriften unterstützen diese Aktivitäten.

Die Wohnung hat in erster Linie die Aufgabe der Schutzfunktion vor Wetter. Man sollte sich darin auch wohlfühlen und nicht durch chronische Hustenanfälle und Asthma erkranken. Die geforderten Bauzeiten werden immer kürzer. Alle Bindemittel, wie Gips, Kalk und Zement aber auch die Lehmwand benötigen Wasser. Dieses Wasser wird chemisch gebunden und der Rest muss an die Außenluft abgeführt werden. Früher hatte man das neue Haus "ausgewintert". In dieser Zeit konnte die Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk entweichen. Heute zieht man in ein Haus, welches noch feuchte Wände hat. Durch intensives Lüften und erhöhte Heizwärme kann der Trockenprozess verkürzt werden. Um eine üppige Vermehrung der Schimmelpilze zu vermeiden, sollte man in den ersten ein bis zwei Jahren auf Raufasertapete und Dispersionsfarbe an den Wänden verzichten. Besser sind für diese Zeit Kalkfarben oder Silikatfarben.

Die Bauzeit und die Baukosten

Es soll immer billiger und auch besser gebaut werden. Das Bauwesen ist aber ein Gewerk, welches sehr arbeitsintensiv ist. Diesen Arbeitsaufwand kann man nicht mit unqualifizierten Arbeitskräften ausgleichen.
Wer nicht weiß, dass eine Vergabe von Handwerkerleistungen über Auktion nur auf Kosten der Qualität möglich ist, sollte gleich ein kostenloses Angebot annehmen. Die Beseitigung von Baupfusch und die Sanierung der Sanierung ist in der Regel um das Mehrfache teurer als die solide Handwerkerleistung.

Aber auch qualitätsgerechte Baustoffe haben ihren Preis. Bei übergroßen Rabattangeboten stimmt dann mit dem Produkt etwas nicht. Einmal eingebaut können diese minderwertigen Baumaterialien nicht ohne Probleme wieder ausgetauscht werden.
Aber bevor man sich entschließt ein Haus zu kaufen oder selbst zu bauen, sollte man sich von seinem Finanzberater eine Berechnung der Wirtschaftlichkeit erstellen lassen. In vielen Fällen ist eine Wohnung zur Miete billiger als ein eigenes Haus. Solche Argumente, es dient als Altersvorsorge, ein hoher Wertzuwachs oder die Gewährleistung von Fördermitteln, sollten immer mit Vorsicht betrachtet werden. Was nützt es, wenn man mit 50 seinen Job verliert und umziehen muss, oder stattdessen die meiste Zeit in einer Zweitwohnung wohnt und seine Familie nur noch per Handy kennt. Nicht nur im Osten von Deutschland liegt ein großer Bevölkerungsrückgang vor und viele Immobilien stehen leer.

Die Energieeinsparung und Wärmedämmung

Ein aktuelles Thema ist die Energieeinsparung durch eine zusätzliche Wärmedämmung der Häuser sowie die bewusste Verknappung und der erhebliche Preisanstieg für Brennstoffe.
Zur Energieeinsparung kennt die deutsche Norm nur den Transmissionswärmeverlust. (Kritik zur Energieeinsparverordnung 2002). Der Wärmestrom durch eine Wandkonstruktion wird durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Ein Teil ist nicht bekannt und viele müssen "geschätzt" werden. So erhöht sich zum Beispiel bei einem feuchten Mauerwerk die Wärmeleitfähigkeit und der berechnete U-Werte stimmen nicht.
Eine optimale Energiebilanz in unserer Klimazone ist nur aus Wärmedämmung und der Speicherung von Wärme erreichbar.
Im linken Bild werden die Gebäude noch mit 51 cm Ziegelmauerwerk hergestellt.
Bisher gibt es keinen thermodynamisch, instationären Berechnungsansatz für Festkörper, Flüssigkeiten und Gase in Wechselwirkung mit der solaren Einstrahlung und der IR-Abstrahlung. Die Berechnung des U-Wertes ("Unit of heat-transfer") ist bei großen Werten hinreichend genau. Niedrige U-Werte werden durch andere Einflüsse überlagert und sind daher sehr ungenau. Ist zur energetischen Verbesserung eine zusätzliche Wärmedämmung vorgesehen, so muss auch der Wärmeverlust durch die hygienisch notwendige Lüftung beachtet werden. Dieser Verlust resultiert aus der Verringerung der Enthalpie und der Temperaturabsenkung der Luft im Raum. Je dicker die Wärmedämmung ausgeführt wird, um so größer ist der prozentuale Wärmeverlust durch die Lüftung. Hier sind wirtschaftliche Grenzen gesetzt. Per Gesetz werden niedrige Lüftungsraten festgelegt. Die hygienisch notwendige Lüftung wird unterschritten. Die Folgen sind Schimmelpilze und die Erhöhung der Anfälligkeit gegenüber Allergien. Diese Politik dient ausschließlich der Umsatzsteigerung der Herstellung von Isolierstoffen und versorgt die Restauratoren von Schimmelpilzschäden mit zusätzlichen Aufträgen und überlässt unseren Enkeln Berge von Sondermüll.

Stellen wir eine einfache Frage? Welchen ökologischen oder wirtschaftlichen Nutzen hat der Energiepass? Nützt er dem Bürger, den Herstellen von Isolierstoffen oder vielleicht der Umweltindustrie, die später große Berge von Isoliermaterial recyceln können. Mit Energie sowie mit Rohstoffen muss man grundsätzlich wirtschaftlich umgehen und möglichst geschlossene Stoffkreisläufe schaffen. Leider sind wir weit davon entfernt. Statt dessen werden für ein paar Liter Biosprit, die um die halbe Erde transportiert werden, ganze Waldgebiete vernichtet. Für einige Politiker in Europa besteht die Energieeinsparung zum Beispiel aus dem Verbot der Glühbirne. Leider wissen sie nicht, dass sich bei einem Treppenhaus die Beleuchtung nach 1 oder 2 Minuten abschaltet. Hier ist der Einsatz einer Energiesparlampe vollkommen unsinnig. Da sie beim Einschalten viel Strom benötigt und die erste Zeit nur eine geringe Leuchtkraft hat.

Eine strategische und sichere Bereitstellung der Versorgung an Energie ist eine existenzielle Voraussetzung für eine stabile Volkswirtschaft. In Deutschland liegt gegenwärtig der Anteil des Mineralöls am Primärenergieverbrauch (PEV) bei 36 Prozent; auf Erdgas entfallen 23, Steinkohle 13, Kernkraft zwölf, Braunkohle elf und erneuerbare Energien 4,6 Prozent. Je breiter der Energiemix aufgestellt ist, um so leichter sollte es fallen, bestimmte Komponenten zumindest langfristig ersetzen und Preisanstiege einzelner Energieträger leichter verkraften zu können. Nach Einschätzung der Ministerien für Wirtschaft und Umwelt wird der bescheidene Erfolg des erzielten Anteils der erneuerbaren Energie im Strombereich durch die Förderung im Energie Einspeise Gesetz (EEG) und im Wärmebereich durch das Marktanreizprogramm erzielt. Das EEG fördert die kostenaufwendige Energieerzeugung durch Windkraftanlagen und Solarstrom (50 Cent/kWh). Wohin gegen der konventionell erzeugte Strom an der Leipziger Energiebörse rund 5 Cent/kWh kostet. (Irgendwie erinnert das an die Verzweiflungstaten der SED-Wirtschaftspolitik in der DDR, um Engpässe zu beseitigen.)
Im Bild rechts, die Entstehung der gefährlichen Industriechemikalie Di-Wasserstoffmonoxid.

Aber um diese Maßnahmen kritiklos durchzusetzen, brauchte man für den Bundesbürger ein neues Feindbild, nach dem sich der Kalte Krieg auflöste. Mit der "unausweichlichen Klimakatastrophe" lässt sich jede subventionierte unwirtschaftliche Technologie und Steuererhöhung kritiklos durchsetzen. (Es gibt bisher keine wissenschaftlichen Beweise, lediglich Computermodelle.) Dabei schürt man die Angst des Menschen vor sich selbst. Es werden Machtansprüche gesichert und es können Maßnahmen zur Reduzierung der Freiheiten der Bürger beschlossen werden. So lassen sich auch problemlos Energiespargesetze mit wirtschaftlich unsinnigen nachträglichen Dämmmaßnahmen durchsetzen.
Die Medien spielen hier eine entscheidende Rolle zur Bildung einer Volksmeinung. "Das ZDF und der endgültige Verlust der Glaubwürdigkeit, oder: Klimahysterie beim ZDF" www.youtube.com/watch?v=3-Sctid0fVI
Klima ist ein statistischer Mittelwert von vielen einzelnen Wetterdaten. Ein statistischer Mittelwert kann nicht geschützt werden. Wir können uns nur vor dem Wetter schützen. Die deutschen Politiker möchten gern 40% des durch den Menschen verursachten Kohlendioxidausstoßes (auch als Treibhausgas oder Schadstoff bezeichnet) reduzieren. In Deutschland entstehen nur 1,2% des Kohlendioxids (CO2) durch den Menschen (Industrie und Häuser) und die anderen 98,8% durch die Natur selbst. Von den 1,2% sollen 40% gespart werden. Das CO2 hat einen Anteil von 3,62% am Treibhauseffekt (Wasserdampf 95%, Methane 0,35% N20 0,95% und Anderes). Um den Treibhauseffekt um 0,026% zu reduzieren, sollen bis zum Jahr 2020 über 500 Milliarden Euro ausgegeben werden. (Damit könnten verarmte Bauherren alle ihre Rechnung bezahlen und die Handwerker brauchten nicht auf ein Drittel Ihrer Einnahmen verzichten.) Ein von den Regierungen gewollte ökologische zentralistische Planwirtschaft hat nun einmal den Vorteil, man muss dann die Steuererhöhungen und volkswirtschaftlich unsinnigen Ausgaben nicht mehr begründen. Dass bei allem wirtschaftliche Interessen dahinter stehen, zeigen die Vorwürfe gegen den Chef des UNO-Klimarats – Dr. Rajendra Pachauri, dass er ein Vermögen mit seinen Verbindungen zu CO2 Emissionshandels-Firmen macht. www.eike-klima-energie.eu
Nicht alle Wissenschaftler unsere Erde sehen kritiklos zu. Siehe Manhatten-Klima-Deklaration oder www.climatescienceinternational.org

Wie baut man nun ein Haus?

Ein massives Haus, welches nach dem Süden geöffnet und nicht gerade in einem Kältesee gebaut wurde, sammelt solare Wärme und speichert diese gegenüber den Solarkollektoren gleich im Mauerwerk, ganz ohne Kabel und Schläuche. Das ist die Wärmemenge, die man von innen nicht durch Heizen zuführen muss. Diese kostenlose Solargewinnung bedarf keinen zusätzlichen technischen Aufwand und auch keine Wartung. Das sind Erfahrungen der Baukunst. Oder betrachtet man nur die weitverbreitete moderne Konvektionsheizung. Gegenüber der Strahlenheizung ist diese viel unwirtschaftlicher und ist unter Umständen indirekt auch für die verbreite Schimmelpilzbildung verantwortlich.
Aber auch die Form des Wohnhauses spielt eine Rolle. Der Iglu der Eskimos ist eine halbe Kugel und hat die kleinste Oberfläche bei maximalem Volumen. Das deutsche Traumhaus hat viele kleine Erker, Vorsprünge, Kanten und Gauben bei maximaler Außenoberfläche und minimaler Stellfläche.
In diesem Ratgeber finden Sie viele nützliche Informationen und Tipps. So können Sie sich bereits vor der Renovierung am Haus oder bei der Beseitigung der Schimmelpilze an den Wänden fachlich vorbereiten und somit Baukosten sparen.

Sonntag, 2. April 2017

Arktis-Eis wird absichtlich geschmolzen! UNGLAUBLICH, aber WAHR!













Wussten Sie, dass das Eis in der Arktik absichtlich geschmolzen wird. Aber nicht vom CO2, sondern mithilfe von Technik. Chemtrail und HAARP gehören zu den Hobby-Göttern, um die Welt zu beherrschen.

Montag, 13. Februar 2017

Wie erfolgt der Kauf einer Immobilie in Bulgarien?

Wie erfolgt der Kauf einer Immobilie in Bulgarien?

Nach dem der Käufer eine bestimmte Wohnung bzw. Immobilie ausgesucht
hat, erfolgt eine Reservierung, um die Ernsthaftigkeit seiner
Kaufabsicht zu zeigen. Dazu wird ein Geldbetrag bis zu 3000 Euro auf
Basis der Reservierungsvereinbarung auf ein Konto hinterlegt.

Auswandern nach Bulgarien und die Suche einer Immobilie

Auswandern nach Bulgarien und die Suche einer Immobilie

Ende Mai und Anfang Juni 2016 waren wir an der Schwarzmeerküste in
Bulgarien gefahren, um uns das Gebiet um Burgas anzusehen. Wir hatten
uns bereits im Vorfeld unserer Reise mit verschiedenen Ländern befasst,
welche sich nach unserer Vorstellung zum Auswandern eignen. 

Sonnenstrand in Bulgarien ein Ferienparadies

http://www.ua-de.de/bulgarien/sonnenstrand.html

Sonnenstrand in Bulgarien ein Ferienparadies

Mittwoch, 25. Januar 2017

Baukredite für den eigenen Hausbau

 Günstige Baukredite gibt es heute von verschiedenen Anbietern. Bei mehr
als 24 Anbietern aus dem Internet gibt es sogar festgesetzte Zinsen, bei
denen die Kreditrate unglaublich klein bleibt. Zusätzlich lassen sich
dort sogar Angebote finden, bei denen sogar ein Sondertilgungsrecht
vorhanden ist

Baukredite für den eigenen Hausbau

Staatliche Förderung für einen Renovierungskredit beantragen

Alle Paar Jahre fallen in jeder Immobilie gewisse Renovierungsarbeiten
an, seien es kleinere Arbeiten im Innenbereich, die mit etwas
handwerklichem Geschick in wenigen Minuten erledigt sind, seien es
größere Arbeiten wie eine Fassadenrenovierung, die erhebliche Kosten
nach sich ziehen und professionell durchgeführt werden müssen. Damit
Renovierungsarbeiten finanziell gestemmt werden können, ist teilweise
die Aufnahme eines Renovierungskredits erforderlich.

Staatliche Förderung für einen Renovierungskredit beantragen

Exchange Trading Fonds: Investition in Immobilien über ETFs

Dass aufgrund der niedrigen Zinsen Anleger derzeit wenige Möglichkeiten
haben, ihr Geld gewinnbringend anzulegen, hat viele Privatinvestoren
schon zur Verzweiflung gebracht. Gerade Kleinanleger können ihr Geld
derzeit nur unter erschwerten Bedingungen sowohl sicher als auch
gewinnbringend anlegen. Eine Investition in Immobilien über einen
Exchange Trading Fund kann die Alternative sein, denn hier sind die
Renditen hoch und das Risiko aufgrund der diversifizierten Funds
überschaubar. Zudem lassen sich die Immobilienfunds auch für ein
geringes Guthaben bereits im zweistelligen Bereich erwerben.

Exchange Trading Fonds: Investition in Immobilien über ETFs

Energieeffizient renovieren: Diese staatlichen Subventionen können Sie erhalten

 Bis vor einigen Jahren wurde der Bau eines Eigenheims durch verschiedene
Programme gefördert. Das war zum Beispiel die Eigenheimförderung oder
Steuervorteile. Heute hat sich die staatliche Förderung im wesentlich
auf den KfW-Kredit reduziert.
Wohn-Riester: Das Modell Wohn-Rister hat einige Tücken und sollte vor
der Nutzung genau geprüft werden, ob es im speziellen Fall auch Vorteile
bringt. Wer sein Haus auf Vordermann bringen will, für ihn "könnte ein Renovierungskredit die Lösung sein".

Energieeffizient renovieren: Diese staatlichen Subventionen können Sie erhalten

Donnerstag, 19. Januar 2017

Die heutige Baukultur wird durch neoliberalistische Vorgaben bestimmt

Die heutige Baukultur wird durch neoliberalistische Vorgaben bestimmt

Die korrekte Bauplanung ist eine der schwierigsten Aufgaben eines
verantwortungsvollen Planers. Auf der einen Seite darf nicht gegen die
Vorschrift, Gesetze und Standards verstoßen werden und auf der anderen
Seite ist das Gebäude nach den Regeln der Baukunst zu errichten. In
Einzelfällen kann es zur Schädigung des Bauwerkes kommen, weil eben nach
den Standards und nicht nach der Regel der Baukunst gebaut wurde. Der
Planer steht in diesem Fall in der Haftung. Zudem wird die Planung der
bautechnischen> Ausführung immer mehr durch vertragsrechtliche
Aufgaben verdrängt.

Der freie Planer ist überfordert und sehr dankbar, wenn nicht nur
Weiterbildungsseminare durch die Ingenieur- oder Architektenverbände,
sondern auch die kostenfreien durch die Baustoffhersteller angeboten
werden. Durch die bereitgestellten Informationen fertige Prüfzeugnisse,
Verarbeitungsvorschriften usw. kann ein hoher Planungsaufwand eingespart
werden.

Samstag, 14. Januar 2017

Deutsche in der Ukraine

Deutsche in der Ukraine



Deutsche Siedler auf dem Gebiet der Ukraine

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts herrschte
die als Deutschland stammende Prinzessin als Zarin Katharina II. in
Russland. Unter ihren Einfluss siedelten viele deutsche Bauern und
Handwerker im Russischen Reich. Nach zwei Kriegen mit dem Osmanischen
Reich (1768-1774) wurde das südrussische Gebiet dem Russischen Reich
zugeordnet. 

Transkarpatien (Waldkarpaten) in der Ukraine

Transkarpatien (Waldkarpaten) in der Ukraine

Ende März 2010 war ich das erste Mal mit dem Zug von Kiew nach Mukachevo
gefahren. In Kiew lagen noch 2 m hohe Schneeberge an den Straßenrändern
und in Mukachevo blühten bereits die Bäume.
Mich beeindruckt die sehr schöne Landschaft. Die Dörfer und kleinen
Städte erinnerten mich an meine Heimat in Sachsen vor 20 Jahren. In jedem Dorf gibt
es Läden zum Einkaufen. 

Informationen zum Leben und Wohnen auf Djerba (Tunesien)

Informationen zum Leben und Wohnen auf Djerba (Tunesien)


Das erste Mal war ich 1991 für einige Tage in
Tunesien. Wir sind nun seit 2013 längere Zeit auf Djerba, wohnen und
arbeiten hier und haben zu mehren tunesischen Familien Kontakt. Da wir
auch dauerhaft auf Djerba wohnen wollten, haben wir uns auch intensiv
mit den Möglichkeiten des dauerhaften Aufenthaltes und mit dem Erwerb
von Immobilien befasst. In den einzelnen Beiträgen haben wir die
wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Donnerstag, 12. Januar 2017

Wir leben und arbeiten auf Djerba, in Transkapatien und Mitteldeutschland

Wir leben und arbeiten auf Djerba, in Transkapatien und Mitteldeutschland
Wir haben uns sehr intensiv mit dem Thema auswandern befasst und viele Informationen über ausgewählte Länder gesammelt, wo ein günstigeres Klima und Naturprodukte vorhanden sind sowie ein preiswertes Leben möglich ist. Informationen über persönliche Kontakte und über das Internet haben wir zu den Ländern am Ägäischen Meer, das östliche Schwarze Meer (Abchasien und Russland), Krim, Bulgarien, Albanien, Ungarn, Portugal, Paraguay und Tunesien gesammelt.